Aktuelles

09.09.2016

Geplante Erdgasförderung nördlich des Spreewaldes. Grüne laden zur Diskussion

Die geplante Förderung von Erdgas bei Märkisch-Buchholz durch den internationalen Energiekonzern Engie (vormals GDF/Suez) schlägt seit Monaten hohe Wellen in der Region. Erst Ende August veröffentlichten Bürgerinitiativen einen Offenen Brief, welcher offene Fragen benennt und die Politik auffordert, die Vorhaben kritisch zu hinterfragen. Für die Erdgasförderung bei Märkisch Buchholz ist bekannt geworden, dass das möglicherweise toxische Lagerstättenwasser mitten im Naturpark Dahme-Heideseen verklappt werden soll. Derzeit sind rund um den nördlichen Teil des Biosphärenreservats Spreewald drei Projekte zu Förderung von Erdgas und Erdöl im Gespräch. Unternehmen wie CEP in Guhlen, Bayerngas in Beeskow und Engie Märkisch Buchholz planen die fossilen Rohstoffe aus der Erde zu holen.

Mehr»

20.07.2016

"Für eine Klare Spree" - Die Tourdaten im Detail

Vom 25.07. – 02.08.2016 sind Benjamin Raschke und Franziska Schubert (MdL Sachsen) mit Interessierten von der Quelle der Spree in der Oberlausitz bis nach Berlin mit dem lectric E-Tandem unterwegs. Thematisch macht die Radtour an Orten Halt, wo das Ökosystem, die Wasser- und Lebensqualität in, neben und auf der Spree gefährdet sind. Die Tour widmet sich v.a. der Eisenhydroxid- und Sulfatbelastung und Fragen der Gewässerunterhaltung.

Mehr»

12.07.2016

Lesung „Gute Tat am Nachmittag“ mit Udo Tiffert am 28.07.2016 in Cottbus

Die Lesung „Gute Tat am Nachmittag“ mit Udo Tiffert findet am 28.07.2016 um 20Uhr in Cottbus im Rahmen der Tour „Für eine klare Spree“ von Benjamin Raschke und Franziska Schubert statt. Udo Tiffert schreibt mit Leidenschaft für die Menschen, die Natur und mit Blick für die oft unbemerkten Details seiner Heimat, der Lausitz. Freuen dürfen sich die Zuhörer auf eine Auswahl seiner besten Lausitzgeschichten. Da gibt es melancholische Erzählungen über die Liebe in Zeiten der Fernbeziehung, Zwiegespräche mit dem Teil-Ich während des Schienenersatzverkehrs und philosophische Reflexionen über die Rückkehr des Wolfes in die Lausitz.

Mehr»

26.04.2016

LANDSTÜCK - Film & Gespräch am Donnerstag, 26.05.2016 – 19:00 im Obenkino in Cottbus

Im Nordosten Deutschlands wird seit Jahrhunderten Landwirtschaft betrieben. Die weitgeschwungenen Felder der Uckermark reichen bis zum Horizont. Als die landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften der DDR abgewickelt wurden, konnten sich die Äcker erholen. Naturschutzgebiete sind entstanden und bäuerliche Familienbetriebe haben sich auf ökologischen Anbau umgestellt. Doch die globale Gier nach Land hat auch den Norden Brandenburgs erreicht. Der Staat verkauft das Land inzwischen an ortsfremde Großinvestoren. Monokulturen, Windräder, Tiermastbetriebe und Biogasanlagen verändern das Landschaftsbild.

Mehr»

01.02.2016

Fachgespräch: Flugabgase und Ultrafeinstaubbelastung am Flughafen BER

Während die klimaschädigende Wirkung von Flugabgasen seit längerem gut erforscht ist, rückt deren unmittelbare Wirkung auf die menschliche Gesundheit erst in der neueren und neuesten Forschung in den Fokus. Dabei zeichnet sich ab, dass Ultrafeinstaub, der durch Flugzeugtriebwerke im Übermaß ausgestoßen wird, eine wichtige Rolle spielt. - Anlass genug, sich im Gespräch mit Experten über den Sachstand zu informieren und auszutauschen. Das Interesse am Thema Ultrafeinstaub ist groß. Mit rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Kreis der Fachleute, Ärzte, Bürgerinitiativen und Betroffenen war die Alte Feuerwache bis zum letzten Platz besetzt.

Mehr»

URL:https://benjamin-raschke.de/aktuelles/browse/1/kategorie/veranstaltungen-7/article/lehrreiche_dorfentwicklung_buendnisgruene_vertreter_der_enquetekommission_zukunft_der_laendliche_raeume_in_gross_leuthen/